Staubsauger ohne Beutel Test 2017 – 5 besten Geräte im Vergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertung: 4,92 von 5)
Bewertung-SternLoading...
aktualisiert am 18.04.2017 @ 0:08

Einen Staubsauger findet man mittlerweile in fast jedem deutschen Haushalt. Neben den gewöhnlichen Bodensaugern sind die beutellosen Staubsauger stark auf dem Vormarsch, denn diese bieten dem Nutzer gleich mehrere Vorteile:

Der wohl größte Nutzen liegt darin, dass man sich fortan den Kauf von teuren Staubsaugerbeuteln sparen kann. Stattdessen gelangen bei einem beutellosen Staubsauger die Staubpartikel in einen Auffangbehälter, den man nach Benutzung einfach in der Mülltonne leeren kann.

Staubsauger ohne Beutel 2017 - 5 besten Geräte

AEG LX7-1-FFP

900274267

Philips PowerPro FC8769/01

FC8769/01

Philips FC9922/09

FC9922/09

Bewertung

4.3 von 5 Sternen (4.3)

4.4 von 5 Sternen (4.4)

4.3 von 5 Sternen (4.3)

Unverb. Preisempf.

EUR 109,99

EUR 249,99

EUR 429,99

Versand

Aktueller Preis

Preis prüfen

Preis prüfen

Preis prüfen


Dyson Digital Slim DC62

DC62

Miele Blizzard CX1 Excellence

Blizzard CX1 Excellence EcoLine

Bewertung

4.3 von 5 Sternen (4.3)

4.1 von 5 Sternen (4.1)

Unverb. Preisempf.

EUR 339,99

EUR 258,00

Versand

Aktueller Preis

Preis prüfen

Preis prüfen

Einen Nachteil allerdings haben die beutellosen Sauger: Im Vergleich zu Ihren Konkurrenten, den Staubsaugern mit Beutel, sind diese meist etwas lauter im Betrieb. Auch sollte der Auffangbehälter aus hygienischen Gründen nach jedem Saugen geleert werden; dieser Arbeitsschritt entfällt natürlich bei einem Sauger mit Beutel.

Der Beutel muss bei diesen Modellen in der Regel nur alle sechs bis acht Wochen entleert werden. Zugeben muss man allerdings, dass ein Staubsauger ohne Beutel auf Teppichböden und Auslegware in punkto Reinigungsleistung häufig nicht das gewünschte Resultat erzielt.

Auf allen Hartböden wie Parkett, Laminat oder Fliesen hingegen werden Staub und Schmutz perfekt aufgenommen. Dafür aber muss man bei einem Sauger ohne Beutel nicht mit einem Saugkraftverlust rechnen.

Wie Sie also sehen, ist die Entscheidung für oder gegen ein Modell ohne Beutel nicht ganz einfach, da diese Geräte sowohl Nachteile als auch Vorteile mit sich bringen.

Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile und Nachteile kurz zusammengefasst:

Vorteile

  • umweltfreundlich, da kein Müll anfällt
  • kein Saugkraftverlust
  • dank hochwertigen HEPA Filtern bestens für Allergiker geeignet
  • keine Folgekosten durch den Kauf von Staubbeuteln
  • geringeres Gewicht dank kompakter Bauweise
  • besonders ansprechendes und futuristisches Design
  • sowohl mit Stromkabel als auch mit Akku erhältlich

Nachteile

  • höherer Anschaffungspreis
  • höherer Geräuschpegel
  • auf Teppichboden nur eingeschränkte Saugleistung

Ob man sich für ein Modell mit oder ohne Staubbeutel entscheidet, hängt in erster Linie nicht nur vom vorhandenen Budget ab, sondern auch davon, wie häufig man den Sauger nutzt beziehungsweise wie groß die zu säubernden Flächen sind.

Wenn Sie sich für einen Staubsauger ohne Beutel entscheiden, gehören Sie zu etwa einem Drittel der Deutschen. Zwei Drittel der Bevölkerung hingegen schwört nach wie vor auf den normalen Bodenstaubsauger mit Beutel.

AEG LX7-1-FFP

Einer der Bestseller aus dem Hause AEG ist das Modell LX7-1-FFP. Immerhin ist dieser beutellose Sauger mit einem Anschaffungspreis von nur 210 Euro ein echtes Schnäppchen; bei Amazon kann man ihn sogar mit einem Preisvorteil von 80 Euro erwerben.

Auf den ersten Blick mutet der Staubsauger recht futuristisch an; das Gehäuse ist komplett aus Kunststoff gearbeitet und verbreitet mit seiner roten Farbgebung sofort gute Laune.

AEG LX7-1-FFP

Bei diesem Modell handelt es sich um einen beutellosen Sauger, mit welchem man sowohl Teppiche und Auslegware als auch Hartböden wie Fliesen, Laminat, Kork oder Parkett reinigen kann.

Der AEG LX7-1-FFP kommt mit viel Zubehör

Zu diesem Zweck sind im Lieferumgang nicht nur eine Parkett- und eine Hartbodendüse enthalten, sondern sogar eine Polsterdüse für Sofa, Sessel oder Autositze. Dank des patentierten Klickverschlusses kann man einfach zwischen den einzelnen Düsen wechseln.

Wenn man mit dem Säubern der Wohnung fertig ist, wird man erstaunt sein, wie viel Staub sich im Auffangbehälter angesammelt hat. Das Entleeren ist dank des Easy Empty Systems ein Kinderspiel.

Doch dieses Gerät hat noch weitaus mehr zu bieten: So ist der Sauger mit einer Möbelschutzleiste ausgestattet, welche die Möbel vor unschönen schwarzen Streifen schützt. Auch der Aktionsradius kann sich durchaus sehen lassen:

Dieser beträgt immerhin neun Meter, was bedeutet, dass man mehrere Räume hintereinander saugen kann, ohne ständig die Steckdose wechseln zu müssen. Dank des geringen Gewichtes von nur fünf Kilogramm ist es auch problemlos möglich, den Staubsauger über mehrere Stockwerke zu tragen.

Für einen optimalen Bedienkomfort sorgen ebenso der ergonomisch geformte Handgriff sowie das in der Länge verstellbare Saugrohr. Das Betriebsgeräusch dieses Saugers liegt bei 74 Dezibel, was angenehm leise ist.

Die Leistung dieses Saugers liegt bei 800 Watt, was in etwa vergleichbar mit einem 2.200 Watt Sauger ist. Nicht unerwähnt bleiben sollte die Clean-Air Filtration, welche für eine besonders saubere Abluft sorgt.

Fazit

Damit ist der AEG LX7-1-FFP beutellose Sauger auch für Allergiker bestens geeignet. Ausgestattet ist der AEG beutellose Sauger mit einem Hygiene Filter E12, den man von Zeit zu Zeit unter fließendem Wasser reinigen sollte.

Positiv fällt in der Praxis auf, dass man die Saugkraft stufenlos regulieren kann; besonders auf Hartböden ist dies zu empfehlen.

Hier noch einmal alle Produkthighlights des AEG beutellosen Saugers kurz zusammengefasst:

  • Turbo-Cyclonic-Technologie
  • stufenlose Regulierung der Saugkraft
  • ​Volumen Staubbehälter: 1,4 Liter
  • ​inklusive Hartbodendüse
  • neun Meter Aktionsradius

Philips PowerPro FC8769/01

Der Philips PowerPro FC8769/01 beutellose Sauger ist bei Amazon in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: Wählen Sie entweder das Modell mit 600 Watt oder den leistungsstärkeren Sauger mit 1.400 Watt.

Der Preisunterschied beider Produkte ist minimal. Dieser von Stiftung Warentest mit "Gut" bewertete beutellose Sauger kostet etwa 160 Euro, so dass Sie immerhin 35 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers sparen.

Philips PowerPro FC8769-01

Wie die meisten anderen beutellosen Sauger arbeitet auch der Philips PowerPro FC8769/01 mit einer Power Cyclone Technologie, wobei der Staub von der Luft getrennt wird und ausschließlich saubere Luft den Sauger verlässt.

Für Allergiker ist der Philips PowerPro FC8769/01 daher bedingungslos zu empfehlen.

Der EPA 12 Filter sorgt weiterhin dafür, dass 99,5 Prozent der Bakterien aus der Abluft herausgefiltert werden.

Vergleicht man den beutellosen Sauger von Philips mit seinen Konkurrenzmodellen, erscheint die Energieeffizienzklasse D etwas mager; der durchschnittliche jährliche Energieverbrauch wird mit 46 Kilowattstunden angegeben.

Jedoch werden Sie auch bei anderen beutellosen Saugern nur selten ein Modell finden, welches die Energieeffizienzklasse B oder gar A aufweist. Diese Energieeffizienzklasse ist einer der wenigen Kritikpunkte, die bei diesem Modell zu finden sind.

Das Betriebsgeräusch ist mit 78 Dezibel hingegen nicht unangenehm laut. Weitere Daten, die sicher von Interesse sind, ist der Aktionsradius von immerhin elf Metern und das Gewicht von 7,7 Kilogramm.

Damit ist es nicht unmöglich, auch Treppen mit dem Sauger zu überwinden. Der Staubbehälter bietet ein Fassungsvermögen von immerhin zwei Litern, was für den normalen Haushalt durchaus ausreichend ist.

Nach dem Saugen leert man den Auffangbehälter einfach über der Mülltonne aus. Positiv: Da dieser komplett rund gearbeitet ist, kann sich der Dreck nicht in den Ecken festsetzen.

Im Lieferumfang des Philips PowerPro FC8769/01 bodenlosen Saugers ist eine Hartbodendüse enthalten, die auf Laminat oder Parkett die Reinigungsklasse A erreicht. Auch eine Fugen- und eine Polsterdüse erhalten Sie zu diesem Modell mitgeliefert.

Sparen können Sie mit diesem Modell kräftig, denn der integrierte Schaumfilter ist abwaschbar und auch den Kauf von Staubsaugerbeuteln können Sie sich natürlich getrost sparen.

Fazit

Der Philips PowerPro FC8769/01 beutellose Sauger erreichte nicht nur in diversen unabhängigen Tests stets Spitzenwerte, auch Amazon Kunden sind von diesem Modell durchweg begeistert und vergeben durchschnittlich 4,5 von fünf möglichen Sternen.

Auch Stiftung Warentest hat dieses Modell genau unter die Lupe genommen; nur der Miele Bodenstaubsauger erreichte bessere Werte. Vom Preis-/Leistungsverhältnis allerdings ist der Philips PowerPro FC8769/01 unumstrittener Testsieger.

Darum können Sie sich bedenkenlos für den Philips PowerPro FC8769/01 bodenlosen Sauger entscheiden:

  • Power Cyclone Technologie
  • 40 Prozent bessere Staubaufnahme als Vorgängermodelle
  • ​inklusive Hartboden- und Polsterdüse
  • ​sehr großer Aktionsradius
  • ​HEPA 13 Filter: auch für Allergiker geeignet

Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09

Tierbesitzer kennen das Problem: Die geliebten Vierbeiner verlieren ständig Haare, was das Saugen beinahe täglich nötig macht. Aus diesem Grund haben mittlerweile zahlreiche Hersteller spezielle Bodensauger im Sortiment, die Tierhaaren den Garaus machen.

Der Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09 ist solch ein Gerät, das Hunde- und Katzenbesitzer gleichermaßen erfreut. Zugegeben, mit einem Anschaffungspreis von 329 Euro ist dieser im Vergleich zu seinen Konkurrenzmodellen nicht unbedingt ein Schnäppchen, doch allein schon die Optik kann bei diesem beutellosen Sauger voll und ganz überzeugen.

Philips PowerProUltimate Animal FC9922-09

Der kompakt gebaute Sauger ist in den Farben Schwarz und Kupfer gestaltet; alle verwendeten Materialien wirken äußerst wertig. Ein weiteres Highlight dieses Modells:

Der Sauger bietet Ihnen die Energieeffizienzklasse A, was einem jährlichen Stromverbrauch von etwa 26 Kilowattstunden bedeutet - für einen beutellosen Sauger ist dies ein absoluter Topwert. Auch der Staubbehälter ist mit einem Fassungsvermögen von 2,2 Litern recht großzügig bemessen.

Auch von der Bedienung her weiß dieses Modell zu überzeugen: Highlight ist sicher die Fernbedienung im Handgriff, mit deren Hilfe man den Sauger nicht nur ein- und ausschalten, sondern auch die Saugkraft regulieren kann.

Dank des geringen Gewichtes von nur sechs Kilogramm ist dieser beutellose Sauger aus dem Hause Philips zudem extrem wendig.

Der Aktionsradius ist mit elf Metern so bemessen, dass man gleich mehrere Räume nacheinander saugen kann, ohne einmal die Steckdose wechseln zu müssen.

Wie die meisten beutellosen Sauger, ist auch der Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09 mit der Power Cyclone Technologie ausgestattet.

Diese Technologie bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: Ein Saugkraftverlust, wie er bei Staubsaugern mit Beutel häufig zu beobachten ist, müssen Sie hier nicht befürchten.

Auch der eingebaute HEPA 13 Filter ist äußert effektiv und reinigt die Abluft von immerhin 99,5 Prozent der Allergene aus Hunde- und Katzenhaaren.

Auf Teppichen und Auslegware gewährleistet die Super Turbo Bürste eine bis zu 25 Prozent bessere Aufnahme von Tierhaaren als vergleichbare Modelle; auf Hartböden wie Laminat oder Parkett wird sogar die Reinigungsklasse A erreicht.

Dies sind die wichtigsten Produkteigenschaften des Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09 in Kürze:

  • inklusive Turbobürste für Tierhaare
  • Fernbedienung im Handgriff
  • ​allergikerfreundlich dank HEPA13 Filter
  • elf Meter Aktionsradius

Dyson Digital Slim DC62

Dyson ist einer der bekanntesten Hersteller von beutellosen Staubsaugern. Dyson Staubsauger sehen zwar auf den ersten Blick etwas futuristisch aus, überzeugen aber mit einer Vielzahl an stimmigen Funktionen.

Der Dyson Digital Slim DC62 Sauger ist bei Amazon für knapp 330 Euro erhältlich. Mit diesem können Sie nicht nur alle erdenklichen Arten von Untergründen reinigen, speziell ist dieses Modell für schwer erreichbare Ecken konzipiert wurden.

Dyson Digital Slim DC62

Noch eine Besonderheit hat dieses Gerät: Anders als die meisten anderen beutellosen Sauger ist der Dyson Digital Slim DC62 nicht mit einem Stromkabel, sondern stattdessen mit einem Akku ausgestattet. Bis zu 20 Minuten lang können Sie saugen, ehe Sie diesen aufladen müssen.

In diesem Fall saugen Sie mit einer Leistung von 20 Watt; wenn Sie eine intensivere Reinigung wünschen und die 100 Watt Leistung auswählen, hält der Sauger bis zu sechs Minuten durch. Danach müssen Sie ihn für etwa 3,5 Stunden aufladen.

Die 25 Zentimeter breite Elektrobürste eignet sich besonders gut zur Reinigung besonders großer Flächen.

Im Betrieb lässt der Dyson Digital Slim DC62 kaum Wünsche offen: Zum einen ist er mit seinem Gewicht von nur zwei Kilogramm so leicht, dass man ihn problemlos transportieren kann.

Einen Rückgang der Saugleistung müssen Sie dank der hochwertigen Root Cyclone Technologie nicht befürchten. Der Handgriff ist bei diesem Sauger ergonomisch gestaltet, so dass er besonders gut in der Hand liegt.

Auch bei diesem Modell sparen Sie sich den Kauf teurer Staubsaugerbeutel. Sie sollten lediglich etwa einmal im Monat den Vormotorfilter unter fließendem Wasser reinigen. Nach dem Gebrauch können Sie den Dyson Digital Slim DC62 übrigens platzsparend aufbewahren, denn im Lieferumfang ist eine Wandhalterung inbegriffen.

Fazit

Der Dyson Digital Slim DC62 ist momentan einer der besten Akkusauger, der auf dem Markt erhältlich ist. Diese Produktfeatures können sich beim Dyson Digital Slim DC62 wirklich sehen lassen:

  • hochwertiger Akku statt Stromkabel
  • zwei Saugstufen
  • ​nur zwei Kilogramm schwer
  • inklusive Wandhalterung

Miele Blizzard CX1 Excellence

Sie suchen einen beutellosen Sauger, der sich optisch ein wenig von seinen Konkurrenzmodellen unterscheidet?

Dann sollten Sie sich den Miele Blizzard CX1 Excellence etwas genauer ansehen. Durch seine weiße Farbgebung zieht dieser Staubsauger sofort alle Blicke auf sich.

Der 900 Watt starke Sauger mit Vortex Technologie ist für etwa 270 Euro bei Amazon erhältlich und bewegt sich damit im preislichen Mittelfeld.

Miele Blizzard CX1 Excellence

Im Betrieb erreicht der Miele Blizzard CX1 Excellence Sauger eine Geräuschkulisse von etwa 76 Dezibel; auch dies ist ein gutes Mittelmaß. Kaum zu toppen ist hingegen die Energieeffizienzklasse A und der damit verbundene geringe Stromverbrauch.

Ebenso kann das mitgelieferte Zubehörteil voll und ganz überzeugen. Dieses befindet sich teilweise platzsparend im Inneren des Saugers; der Saugpinsel beispielsweise ist im Griff integriert.

Das Staubsaugen ist mit diesem Modell des Traditionsherstellers Miele ein echtes Kinderspiel. Unter anderem können Sie die Saugkraft über einen Drehschalter vierfach regulieren und auch die vier leichtgängigen Rollen sorgen für ein einfaches Manövrieren.

Der Aktionsradius ist mit zehn Metern völlig ausreichend bemessen. Selbstverständlich können Sie auch das Teleskoprohr individuell auf Ihre Größe einstellen. Natürlich kann sich aber auch die Saugleistung sehen lassen: Der Luftstrom, welcher den Staub ansaugt, bringt es auf Spitzenwerte von bis zu 100 km/h.

Selbst das letzte Staubkrümelchen hat so keine Chance. Eine weitere Besonderheit dieses Modells ist die Comfort Clean Funktion: Kontinuierlich messen Sensoren den Luftdurchsatz des Feinstaubfilters und das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn dieser Wert zu schlecht wird.

Nach dem Saugen entleeren Sie den zwei Liter fassenden Staubbehälter einfach auf Knopfdruck. Um das Kabel einzuziehen, genügt ein kleiner Tipp auf die Fußtaste - auch dies ist in der Praxis recht angenehm.

Freuen Sie sich auf die Highlights des Miele Bodensaugers:

  • hochwertige Vortex Technologie
  • HEPA Airclean Lifetime Filter
  • ​zehn Meter Aktionsradius
  • Comfort Clean Taste

Fazit der besten beutellosen Staubsauger

Der Hersteller Bosch hätte es schöner nicht beschreiben können: "Beutellose Sauger sind die Zukunft des Saugens".

Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden - mit einem beutellosen Sauger erreichen Sie nicht nur perfekte Reinigungsergebnisse, sondern sparen sich künftig auch den ständigen Nachkauf von Staubsaugerbeuteln.

Dabei sind beutellose Sauger nicht einmal mehr sehr viel teurer als ihre Konkurrenzmodelle mit Beutel, wie oben genannte Beispiele beweisen. Selbst wenn man einen Staubsauger mit Beutel für sehr viel weniger als 100 Euro kauft; langfristig gesehen rechnet sich ein Staubsauger ohne Beutel aufgrund der geringen Folgekosten auf jeden Fall.

Wer häufig große Flächen saugen muss, ist mit einem beutellosen Sauger auf jeden Fall besser beraten. Da Staubsauger ohne Beutel zudem meist kompakter gebaut sind, sind diese deutlich leichter und können meist problemlos transportiert werden.

Bodenstaubsauger ohne Staubbeutel sind mittlerweile bei nahezu allen bekannten Herstellern erhältlich.

Die unumstrittenen Marktführer aber sind Dyson, Dirt Devil, AEG, Miele und Philips. Wenn Sie einen besonders stylischen Bodensauger suchen, sollten Sie sich bei Dyson oder Dirt Devil umsehen.

Sind Sie hingegen Haustierbesitzer, bieten Ihnen die Marken Miele, Philips und AEG einige sehr empfehlenswerte Staubsauger ohne Beutel an.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Teile ihn!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this page

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Sobald Sie weitersurfen erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen