Miele Complete C3 EcoLine Test 2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertung: 4,88 von 5)
Bewertung-SternLoading...
aktualisiert am 17.04.2017 @ 23:36

Die innovativen Staubsauger der EcoLine von Miele bekommen immer mehr Ansehen. Kein Wunder, wenn man mit voller Power reinigt und das mit weniger als 800 Watt!

Miele Complete C3 EcoLine Test

Miele Complete C3 EcoLine Test

Der Complete C3 Staubsauger arbeitet nicht nur umweltschonend, er protzt auch mit seinem sehr hohen Bedienkomfort und seiner sehr hochwertigen Qualität.

Dank ihr kann er jahrelang treu Fliesen, Parkett, Teppiche und Polster reinigen.

Umweltschonend und sauber zugleich

Die moderne Technik des Staubsaugermotors überwältigt mit seinen Reizen. Er läuft mit weniger als 800 Watt Leistung, büßt aber nichts an Effizienz ein.

Miele Complete C3 Ecoline Bedienelement

Der Motor ist also sehr sparsam und erreicht demgemäß die Energieeffizienzklasse A. Auch das Stromnetz will er schützen. Da er nur langsam nach dem Einschalten hochfährt, schützt er es vor Überlastung. Gesaugt wird mit dem Complete C3 EcoLine überall.

Die Universal Bodendüse kann für jeden Bodenbeleg und Teppich benutzt werden. Zusätzlich gibt es für die Möbel noch eine Polsterdüse, für die Fugen eine Fugendüse und für alle nicht leicht zu erreichenden Stellen einen Saugpinsel.

Der Motor läuft auf 6 Stufen zu einem Geräuschpegel von maximal 75 dB. Die eingebaute Geräuschdämmung hilft, den Motor so leise zu bekommen.

Ein sehr einfaches Handling

Miele legt hohen Wert auf eine einfache und angenehme Bedienbarkeit seiner Staubsauger. Das Reinigen soll geschmeidig von Hand gehen.

Keiner will seine Arbeit durch unnötiges Bücken, Ziehen und Schleppen erschweren. Das sehr geringe Gewicht von 5 kg macht den Complete C3 EcoLine extrem wendig und leicht zu transportieren.

Der Saugschlauch, das Saugrohr und das Kabel zusammen bilden einen Aktionsradius von 11 m. Der lange Schlauch macht den Staubsauger vor allem für Wohnungen mit großen Zimmern interessant.

Praktische Fußbedienung

Bedient wird der Staubsauger mit nur vier Tasten. Nachdem er eingeschaltet wurde, wird mit den +/- Tasten die gewollte Saugstärke eingestellt.

Das Kabel wird zum Wegstellen eingezogen. Ganz einfach auf die Taste mit dem Kabelbild drücken und schon passiert dies ganz von alleine.

Alle drei Tasten sind groß und leicht mit dem Fuß zu bedienen.

Höhenverstellbarer Griff

Der Haltegriff kann auf eine angenehme Höhe eingestellt werden.

Complete C3 EcoLine Teleskoprohr

Die Höhe wird auf Knopfdruck höher und niedriger gestellt, am besten auf eine Höhe, die den Rücken nicht schmerzen lässt. Das Teleskoprohr besteht aus Edelstahl. Ein Metallfaden läuft durch den Handgriff und wirkt ähnlich einem Blitzableiter.

Zwischen dem Benutzer und dem Staubsauger entsteht keine statische Entladung.

Dreiteiliges Zubehör

Mit dem Miele Staubsauger werden drei Aufsätze geliefert. Die Fugendüse, die Polsterdüse und der Saugpinsel werden direkt im Staubsauger verstaut.

Auch die bereits montierte Universal Bodendüse kann beim Wechseln im Inneren staubfrei aufbewahrt werden. Alternativ kann das Zubehör außen, um den Schlauchansatz, befestigt. Ein VarioClip hält sie fest, während sie direkt griffbereit sind.

Beim Wechseln des Aufsatzes ist es essenziell, den neuen Aufsatz sicher und fest einzurasten. Die Düse und das Saugrohr werden mit einem hörbaren Verriegelungssystem ineinander gerastet. Ertönt kein Klang, sind sie nicht fest verbunden.

Das gleiche System gilt zur Verbindung von Saugrohr und Handgriff.

Platzsparende Aufbewahrung

Complete C3 EcoLine Energieeffizienz

Zum kurzen Absetzen des Saugrohrs, muss dieses nicht auf den Boden gelegt werden. Die Bodendüse kann mit einem Hieb vorne an den liegenden Staubsauger eingehakt werden.

Niemand stolpert über den herumliegenden Staubsaugergriff und er ist zugleich auf die Sekunde griff- und einsatzbereit.

Auch zum Verstauen wird er kompakt und platzsparend zusammengesetzt. Das Zubehör kommt in den Innenraum, der Kabel wird auf Knopfdruck aufgewickelt und der Saugschlauch und –Rohr werden am Gerät eingeklemmt.

Die Befestigung geschieht am stehenden Staubsauger und an der linken oder rechten Seite, je nachdem ob er von einem Links- oder Rechtshänder bedient wird.

Der Miele Complete C3 EcoLine ist in den Farben Rot und Schwarz erhältlich.

Top Qualität garantiert lange Lebensdauer

An der Herstellung und folglich der Qualität hat Miele bei seinem Staubsauger nicht gespart. Der Complete C3 EcoLine wurde aus hochwertigen Materialien hergestellt.

Um das sehr gut verarbeitete Gehäuse läuft eine Kunststoffleiste. Sie schützt sowohl das Gerät als auch Möbel und Türrahmen vor Aufprallen und Kratzern.

Haben die Staubsauger ihren letzten Schliff bekommen, so führt Miele an jedem einzelnen Modell einen detaillierten Test durch. Fehlprodukte werden nicht auf den Markt gelassen.

Die Qualität liegt auch in der Reinigung

Noch wichtiger als die hochwertige Verarbeitung ist das überzeugende Reinigungsergebnis. Die Luft wird perfekt durch das dichte Gehäuse geführt, wobei eine kräftige Saugkraft entsteht. Diese bringt die Raumluft zum AirClean Filtersystem.

Der Filter besteht aus mehreren Stufen: dem Staubbeutel, dem Schutzfilter für den Motor und dem Abluftfilter. 99,9 % der Luft wird auch feiner Staub gefiltert und sehr viel sauberer zurück in den Raum gelassen.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

  • 99,9 % sauberere Raumluft nach dem Saugen
  • sparsamer und geräuscharmer 800 Watt Motor
  • ​hoher Bedienkomfort ohne rückenschmerzendes Bücken
  • ​gesunde Haltung dank Teleskoprohr
  • ​platzsparende Aufbewahrung
  • ​hochwertige Verarbeitung qualitativer Materialien
  • moderne Filtertechnik

Meine Wertung

Preis-Leistungsverhältnis

Bedienung

Saugkraft

Ausstattung

Gesamt

miele-complete-c3-wertung

So funktioniert das Bewertungssytem

Dir hat dieser Artikel gefallen? Teile ihn!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this page

Kommentare

  1. leider habe ich mir von einem Fachhändler den Miele Complete C3 PArquet Ecoline aufschwätzen lassen. Es ist ein Dinosaurier als Gewicht (Staubsauger-Corpus, sowie Bürste und Rohr), Größe und Leistung. Ich verwende nur die ersten beiden Saug-Stufen, hätte also mit einem halb so starken Motor hinlänglich genug. Das Schlimmste ist, dass die Abluft trotz 20€ teurem Filter (Air Clean Plus) schon bald nach dessen Einsetzen und dann ständig stark nach heißem Staub stinkt. Dreimal jährlich ist ein neuer Filter fällig.
    Das Design ist formal ansprechend, aber funktional minderwertig. Die Abluft wird senkrecht hochgeblasen. Beim Betätigen der Schalter wird sie einem unausweichlich ins Gesicht geblasen. Die Laufräder sind zu klein und raffen die Teppiche wenn man sie überquert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.