Miele Classic C1 EcoLine Test 2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertung: 4,84 von 5)
Bewertung-SternLoading...
aktualisiert am 17.04.2017 @ 23:12

Der Miele Staubsauger Classic C1 EcoLine ist ein klassischer Beutelstaubsauger. Wie auch andere Modelle aus dem Hause Miele, besitzt er ein äußerst ansprechendes Design und ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Er verfügt über 800 Watt Leistung, die zusammen mit der Energieeffizienzklasse A für stromsparendes Staubsaugen sorgt. Ein kleines Manko ist allerdings das etwas laute Betriebsgeräusch, das trotz des sogenannten Silence-Systems hörbar ist und das geräuschsensible Personen als störend empfinden könnten.

Miele Classic C1 EcoLine Test

Miele Bodenstaubsauger Classic C1 EcoLine

Ausstattung und Handhabung

Das ein Staubsauger für eine starke Saugleistung nicht unbedingt immer eine hohe Wattanzahl benötigt, beweist der Miele Classic C1 EcoLine. Dafür sorgt nämlich vor allem die Universal-Bodendüse mit ihrer AirTeQ-Technologie, die über ein besonders ausgeklügeltes Luftwege-System verfügt.

Dieses lässt die Luft gut strömen und sorgt gemeinsam mit den außenliegenden Rollen für schöne Ergebnisse - auch bei niedriger Einstellung. Die Lenkrollen sind übrigens sehr leichtläufig und lassen sich sowohl bei Hart- als auch Weichböden sehr gut lenken.

Zum Einstellen der Leistung ist der Staubsauger mit einem Drehregler ausgestattet, der sich am oberen Gehäuse befindet. Ist z. B. nur wenig Staub vorhanden oder sind die Oberflächen einfach zu säubern, braucht der Regler nicht voll aufgedreht zu werden.

Hier genügt eine niedrigere Stufe, durch die dann auch wertvolle Energie gespart wird. Zur Wahl stehen übrigens sechs verschiedene Stufen, die zur besseren Orientierung mit kleinen Abbildungen versehen sind.

Besonders nützlich ist das Edelstahl-Teleskoprohr. Mit diesem kann die Arbeitshöhe per einfachem Knopfdruck individuell angepasst werden kann, was bequemes und rückenschonendes Arbeiten ermöglicht.

Um das gesamte Saugzubehör fest am Staubsauger zu verankern, steht das praktische Verriegelungssystem zur Verfügung. Mit nur einem einzigen Klick rasten Bodendüse, Saugrohr und Handgriff ineinander ein und stellen eine feste Verbindung sicher.

Miele Classic C1 Energieeffizienz

Beim Wechseln des Saugzubehörs genügt ebenfalls eine Drehung und die Teile lassen sich leicht voneinander lösen.

Am Handgriff befindet sich übrigens ein Strömungsventil, das einfach und schnell geöffnet werden kann. Nötig werden kann dies z. B. bei Teppichen, an denen sich Staubsauger häufig festsaugen.

Eine Besonderheit ist wohl der VarioClip, mit dem der jeweils passende Aufsatz schnell griffbereit ist. Der VarioClip lässt sich entweder am Saugrohr oder am Handgriff befestigen und beinhaltet eine Fugen- sowie Polsterdüse und einen Saugpinsel mit weichen Naturborsten.

Die Fugendüse ist besonders für die Säuberung von Ecken und engen Stellen geeignet, während sich mit der Polsterdüse Matratzen, Polstermöbel und Gardinen reinigen lassen.

Zum Absaugen glatter Möbelstücke eignet sich der drehbare Saugpinsel, der sich jeder Oberfläche perfekt anpasst.

Saubere Luft verspricht das Miele AirClean-Filtersystem, das aus einem Miele HyClean-Staubbeutel und einem Abluft- sowie Motorschutzfilter besteht. Damit ist der Staubsauger zwar schon dreifach gegen Verunreinigungen der Luft geschützt, entspricht aber leider noch immer nicht den Anforderungen von Allergikern.

Für diese wäre ein HEPA-Filtersystem von Vorteil. Übrigens: Original Miele HyClean-Staubbeutel verfügen über eine besonders innovative Staubverteilungs-Technologie, durch die der Schmutz gleichmäßig im Beutel verteilt und die Nutzungsdauer erhöht wird.

HyClean-Staubbeutel haben 4,5 Liter Fassungsvolumen und lassen sich dank einer speziellen Vorrichtung am Gerät schnell und einfach einsetzen.

Bei vollem Beutel setzt sich die Staubbeutelwechsel-Anzeige in Gang. Diese macht den Benutzer durch ein rotes Licht auf den bevorstehenden Wechsel aufmerksam.

Praktische Details

Oftmals sind Staubsauger ziemlich sperrig und lassen sich nur schlecht verstauen. Der Miele Classic C1 EcoLine mit seinem kompakten System dagegen, lässt sich platzsparend aufbewahren.

Möglich machen dies die Park-Möglichkeiten am Handgriff und an den beiden Seiten des Gerätes. Und die Bodendüse lässt sich zum Verstauen oder in Saugpausen ganz leicht am Heck des Staubsaugers einhaken.

Mit einem Gewicht von 5,8 kg (mit Saugzubehör) ist der Miele Bodenstaubsauger relativ leicht. Um ihn z. B. in einen anderen Stock zu transportieren steht ein praktischer Tragegriff zur Verfügung.

Miele Classic C1 Stromverbrauch

Das Kabel des Classic C1 EcoLine misst ca. 5,5 m, was für ein Stromkabel eigentlich nicht besonders lang ist.

Trotzdem wird ein Aktionsradius von etwa 9 Metern erreicht, der durch das Zusammenspiel von Saugrohr, Schlauch UND Kabel zustande kommt. Der daraus gewonnene Spielraum ermöglicht problemloses Staubsaugen ohne fortwährenden Steckdosenwechsel.

Super praktisch ist die automatische Kabelaufwicklung, die lästiges Bücken hinfällig macht. Hierzu wird einfach mit dem Fuß die entsprechende Taste betätigt und das Kabel verschwindet im Gehäuse des Staubsaugers.

Selbstverständlich lässt sich das Kabel aber auch während des Staubsaugens - je nach Bedarf - verkürzen oder verlängern.

Material und Verarbeitung

Der Classic C1 EcoLine weist - in gewohnter Miele-Manier - eine gute Verarbeitung auf. Er wirkt sehr robust und überzeugt überdies auch mit seinem Material. Beispielsweise ist der XXL-Handgriff aus speziellem Softtouch-Kunststoff hergestellt. Damit liegt er nicht nur besonders gut in der Hand, sondern ist auch noch äußerst stoßfest.

Sicherheit

Wie bei allen Miele Staubsaugern ist auch beim Classic C1 EcoLine ein Metallfaden im Handgriff eingearbeitet, der unangenehme elektrostatische Entladungen zwischen Gerät und Konsument verhindert. Überdies ist der Staubsauger mit dem bewährten Miele-Thermoschutz ausgestattet.

Dieser sorgt bei eventueller Überhitzung des Gerätes, dass es automatisch abgeschaltet wird. Nach einer kurzen Abkühlzeit lässt sich der Staubsauger dann sofort wieder in Betrieb nehmen. Für Sicherheit sorgt auch der Motorsanftanlauf, der die gewählte Leistung extra sanft hochfährt und damit Stromnetz und Motor schont.

Technische Daten im Überblick:

  • Maße: ca. 27,9 x 46,3 x 22,1 cm
  • Gewicht: ca. 5,8 kg (inkl. Saugzubehör)
  • Leistung: 800 Watt
  • Energieeffizienzklasse (A bis G): A
  • Jährlicher Energieverbrauch: ca. 25,3 kWh
  • Fassungsvermögen: 4,5 l
  • Lautstärke: 77 dB
  • Teppichreinigungsklasse (A bis G): D
  • Hartbodenreinigungsklasse (A bis G): D
  • Staubemissionsklasse (A bis G): B

Fazit

Der Miele Classic C1 EcoLine ist ein relativ einfaches Gerät, das aber vielseitig einsetzbar ist. Da bei diesem Staubsauger auf eine allzu komplizierte Technik verzichtet wurde, ist er ein ideales Modell für all diejenigen, die eine einfache Handhabung schätzen.

Trotzdem muss aber nicht auf Komfort verzichtet werden, da er über viele nützliche und bequeme Funktionen verfügt.

Zudem ist er einer der preisgünstigsten Staubsauger seiner Klasse, der auch beim Staubsaugen selbst, nur wenig Energie verbraucht. Wie bei Geräten von Miele gewohnt, ist er gut verarbeitet und von langer Lebensdauer.

Meine Wertung

Preis-Leistungsverhältnis

Bedienung

Saugkraft

Ausstattung

Gesamt

miele-classic-c1-wertung

So funktioniert das Bewertungssytem

Dir hat dieser Artikel gefallen? Teile ihn!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.